ŠKODA

/Tag:ŠKODA
Vor 30 Jahren startete ŠKODA AUTO Deutschland

Vor 30 Jahren startete ŠKODA AUTO Deutschland

Vor 30 Jahren startete ŠKODA AUTO Deutschland Erfolgsgeschichte mit rundem Jubiläum Vor 30 Jahren startete ŠKODA AUTO Deutschland : Weiterstadt – In diesen Tagen feiert die ŠKODA AUTO Deutschland GmbH ihr 30-jähriges Bestehen. Der deutsche Importeur des bereits 1895 als Fahrradmanufaktur gegründeten Fahrzeugherstellers schrieb in diesen drei Jahrzehnten eine beispiellose Erfolgsgeschichte. Gestartet mit nur einer Modellreihe und gerade mal 25.000 Neuzulassungen im ersten vollen Geschäftsjahr, stieg ŠKODA AUTO Deutschland zum stärksten Importeur in Deutschland auf. Heute bietet ŠKODA in Deutschland acht Modellreihen

Oldtimer-Rallye Sachsen Classic

Oldtimer-Rallye Sachsen Classic

Oldtimer-Rallye Sachsen Classic Die Rallye macht erstmals überhaupt Station bei ŠKODA AUTO in Mladá Boleslav Oldtimer-Rallye Sachsen Classic : ŠKODA Classic geht mit fünf Oldtimern an den Start; ŠKODA AUTO Deutschland sowie private Eigentümer setzen weitere Fahrzeuge ein › Letzte Etappe steht im Zeichen des 120. Motorsportjubiläums des Automobilherstellers aus Mladá Boleslav › Am Samstag, den 21. August, ist das gesamte Starterfeld von mehr als 150 Oldtimern ab etwa 11:50 Uhr vor dem ŠKODA Museum in Mladá Boleslav zu sehen Die Oldtimer-Rallye ,Sachsen Classic‘ zählt in Europa

ŠKODA ENYAQ iV - Bestellstart SPORTLINE-Variante

ŠKODA ENYAQ iV – Bestellstart SPORTLINE-Variante

ŠKODA ENYAQ iV – Bestellstart SPORTLINE-Variante Skoda Auto Deutschland GmbH – Bestellstart für den allradgetriebenen ŠKODA ENYAQ iV 80x inklusive dynamisch designter SPORTLINE-Variante ŠKODA ENYAQ iV – Bestellstart SPORTLINE-Variante : Weiterstadt (ots) Mit dem ENYAQ iV 80x hält Allradantrieb Einzug in die Modellfamilie des rein elektrischen SUV. Zwei Elektromotoren leisten gemeinsam 195 kW (265 PS)(1). Der ENYAQ iV 80x steht ab 47.000 Euro zur Wahl. In Kombination mit Innovationsprämie und Herstellerbonus gibt es den ENYAQ iV 80x bereits ab 37.430 Euro. Auch die attraktive

SKODA mit drei Teams bei Rallye Argentinien

SKODA mit drei Teams bei Rallye Argentinien

SKODA mit drei Teams bei Rallye Argentinien – Pontus Tidemand will Vorjahressieg wiederholen SKODA mit drei Teams bei Rallye Argentinien : SKODA Werksteam Pontus Tidemand/Jonas Andersson möchte Führung in der WRC 2-Gesamtwertung mit dem zweiten Sieg in Folge bei der Rallye Argentinien zurückerobern - Der 17-jährige Kalle Rovanperä und sein Beifahrer Jonne Halttunen treten zum zweiten Mal für das Werksteam von SKODA Motorsport in der WRC 2 an - SKODA dominiert mit einer Doppelführung durch die Werksfahrer Jan Kopecký und Pontus Tidemand die WRC 2-Tabelle